Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Baby und seine Grosseltern / Bébé et ses grands-parents - Nestlé Baby

Baby und seine Grosseltern

(0 Bewertung)

Meine Eltern lieben es, sich um meine Tochter zu kümmern, einige Abende auf sie aufzupassen oder sie in den Urlaub mitzunehmen. Aber manchmal verwöhnen sie sie zu sehr und setzen ihr keine Grenzen. Wie kann man den goldenen Mittelweg finden und die Rollen richtig verteilen?

Sonntag, 1. Mai 2016

Dynamisch, sportlich, Weltenbummler, noch berufstätig... Grosseltern von heute stehen mitten im Leben. Aber sie lieben es auch, sich um ihre Enkelkinder zu kümmern. Diese Hilfe kommt sehr gelegen, um den Familienalltag zu bewältigen, vorausgesetzt, dass Grossmutter und Grossvater nicht auf ihre eigenen Aktivitäten und Freiheiten verzichten müssen! Anforderungen, Kompromisse, Gemeinsamkeit und Glücksmomente, jede Familie muss für sich selbst diese besondere Beziehung jeden Tag neu definieren.
 

Eine ganz eigene Rolle

Grosseltern spielen eine wesentliche Rolle im Leben eines Kindes. Für Psychologen sind sie „Figuren der sekundären Sozialisation“. Das heisst im Klartext, dass sie ihnen – wie auch die Eltern – Werte und eine anderen Blick auf die Welt vermitteln.
 
Indem sie die Familiengeschichte erzählen, stellen Grosseltern eine Verbindung zwischen dem Kind, der Vergangenheit und der Zukunft her. Sie zeigen ihm alte Fotos, erzählen Anekdoten aus der Jugend seines Mami oder seines Papi... Kurzum, sie sind wichtige Bezugspersonen und bauen Wurzeln, mit denen das Kind wachsen kann. Von zwei Generationen umsorgt, beschützt und geführt – der seiner Grosseltern und seiner Eltern –  kann das Kind seine Zukunft vertrauensvoll angehen.
 
Grosseltern machen mit ihren Enkelkindern oft gerade das, wozu Eltern nicht immer Zeit haben: spielen, im Wald spazieren, ins Museum gehen… Sie sind sozusagen eine wunderbare Ergänzung!
 

Bei Grossmutter und Grossvater ist alles viel besser!
 
Neben der Erziehungsrolle knüpfen Grosseltern mit dem Kind auch ein unersetzbares affektives Verhältnis. Wie sie sich bei jedem Wiedersehen umarmen und miteinander kuscheln! Es stimmt schon, dass die Grosseltern in den Augen ihrer Enkelkinder oft die Guten sind. Sie sind frei von erzieherischen Pflichten und haben einfach mehr Zeit für die Kleinen, sind immer aufmerksam... und zeigen weniger Autoriät.
 
In den Augen eines Kindes sind Grosseltern vor allem Spielkameraden… und das nützt es natürlich aus! Es versteht sehr schnell, dass es bei Grossmutter und Grossvater einfacher „verbotene“ Dinge tun kann! Ist ja normal: Bei Grossmutter und Grossvater kommt der Lausbub – nicht wie bei Papi und Mami – ganz ohne Strafe davon. Und wenn er wieder zuhause ist, wie soll man ihm dann den Grund dafür beibringen!

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Profitieren Sie von 10% Rabatt auf Nestlé Baby Produkte auf www.nestle-shop.ch
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung

0 Bewertung