Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Teile diesen Artikel
X
Ein Hauch von Baby Blues / Sur un air de baby blues - Nestlé Baby

Ein Hauch von Baby Blues

(0 Bewertung)

Unser kleines Wunder ist endlich auf der Welt. Nach ein paar Tagen im Spital - Rückkehr nach Hause: „Home sweet home“. Leider ist die Idylle nicht perfekt: Meine Frau verliert bei jeder Kleinigkeit die Nerven und bricht in Tränen aus. Das ist wohl der Baby Blues?! Keine Panik: Ich habe ein Gegenmittel!

Samstag, 16. April 2016

„Meine Frau ist depressiv und sieht alles schwarz“. „Als sie merkte, dass ich vergessen hatte, Öl zu kaufen, brach sie plötzlich in Tränen aus“.“Sie rief mich inmitten eines Meetings auf der Arbeit an und sagte mir, dass sie es nicht schafft …“ Wenn ich daran denke, dass meine Kumpels nicht verstand! Ich sagte mir „Ach, die Armen, die haben wohl Pech“. Im Prinzip verspüren alle Frauen mehr oder weniger den Baby Blues.
 

Was habe ich schon wieder falsch gemacht?
 
Baby Blues - das Thema kenne ich. Ich habe nämlich eine Umfrage gemacht. Die Erklärung ist einfach: die Hormone. Die Symptome sollen von einer zur anderen Frau unterschiedlich sein: Melancholie, launig, Schlaflosigkeit oder auch Appetitlosigkeit... ich habe wirklich kein Glück – meine hat alles aufs Mal.
 
Anfangs machte ich mir Sorgen. Ich fragte mich, ob ich vielleicht schuld sei, vielleicht war ich ja der neuen Situation nicht gewachsen? Seitdem ich besser informiert bin, versuche ich, nicht mir die Schuld zu geben. Die Schuld liegt weder bei mir noch bei meiner Partnerin. Alles scheint bestens in Ordnung zu sein. Doch sie ist total deprimiert und meint, sie sei ihrer neuen Aufgabe nicht gewachsen? Das ist normal und geht vorüber.
 
Selbst ich habe den Baby Blues. Denn sogar Männer leiden mitunter am Baby Blues - durch Nachahmung oder Imitation. Gestern kamen mir bei einem Dokumentarfilm über Tiere die Tränen. Können Sie sich das vorstellen? Papi, der beim Anblick der kleinen, im Wald spielenden Bärenkinder weint! Aber das werde ich ihr nicht erzählen, das bleibt zwischen den Bärenkindern und mir. Manchmal sagt sie mir, dass sie sich dick und hässlich findet. Das kann ich gut verstehen, ich habe mir während der Schwangerschaft auch etwas Speck zugelegt und müsste nun 4 Kilo verlieren.
 

Was muss ich tun?
 
Meine Aufgabe ist es, meiner Partnerin zu helfen, nicht alles so eng zu sehen, und dabei aber die Hormonumstellung ernst zu nehmen. Vor allen Dingen mache ich kein Drama draus und versuche, ihr Mut zu machen. Also setze  ich auf „Ablenkung“: ich nutze alle Gelegenheiten, um die Atmosphäre  aufzulockern und sie zu amüsieren. Ich bin zum Meister der Kunst der Witze, Grimassen und Überraschungen geworden. Gestern zum Beispiel habe ich ihr ein Kleid mit den Worten geschenkt: „Du bist die schönste Mami der Welt“. Da brach sie glatt in Tränen aus. Das kam so unerwartet und war eine so lächerliche Situation, dass wir beide  mindestens 20 Minuten lachen mussten. So läuft es bei uns zurzeit, und so wird uns nie langweilig.

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Profitieren Sie von 10% Rabatt auf Nestlé Baby Produkte auf www.nestle-shop.ch
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung

0 Bewertung