Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Teile diesen Artikel
X
Meine Frau stillt / Ma femme a décidé d'allaiter - Nestlé Baby

Meine Frau stillt

(0 Bewertung)

Einem Baby zuzuschauen, dass an der Brust trinkt, ist sehr bewegend. Nun stellen Sie sich vor, es handelt sich um Ihre eigene Frau und Ihr erstes Kind! Das erste Mal habe ich fast geweint (ich sage FAST, denn schliesslich bin ich ein Mann). Vielleicht bin ich zu empfindsam, aber ich stehe dazu. Und ausserdem möchte ich mich auch beteiligen. Es besteht kein Grund, der Mutter die ganze Arbeit zu überlassen.

Montag, 9. Mai 2016

Stillen ist eine Entscheidung, die wir zu zweit getroffen haben. Ich finde es gut, dass sie mich nach meiner Meinung gefragt hat, auch wenn ich sicher bin, sie hätte es sowieso nach ihrem Kopf gemacht. Ergebnis: jetzt fühle ich mich involviert! Ich muss gestehen, dass ich mitunter ein wenig Neid verspüre, aber ich bin froh, bei diesen unvergesslichen Momenten dabei zu sein.
 

Meine Frau ist Mutter geworden
 
Der Busen ist in erster Linie ein Objekt des Begehrens, jetzt ernährt er unser kleines Baby. Die Umstellung fiel mir nicht gerade leicht. Als ich sah, wie unser Baby fest am Busen meiner Frau saugte, fühlte ich mich eifersüchtig und ausgeschlossen. Dazu kommt, dass ihre Brüste aufgrund des Stillens hochempfindlich geworden sind und ich sie nicht mehr berühren darf. Warum werde ich bestraft? Ich bin doch unschuldig!
 
Anfangs war es nicht so einfach, die beiden in einem Zustand der totalen Glückseligkeit zu sehen. Aber schon bald war ich gerührt, habe beschlossen, mich mit einzubringen und habe meinen Platz gefunden. Wenn ich jetzt meiner Frau zuschaue, die unser Baby stillt, so finde ich das wunderschön. 
 

Sicherheit vermitteln 
 
Um mich nicht ausgeschlossen zu fühlen und den Eindruck zu erwecken, nutzlos zu sein, trage ich dazu bei, das Stillen zu erleichtern. Ich helfe ihr, einen bequemen Platz zu finden und versuche, ein angenehmes Umfeld zu schaffen. Manchmal nehme ich sie in meine Arme, durch diesen Kontakt habe ich fast den Eindruck, wir würden beide stillen. Nun ja, ich will nicht übertreiben!
 
Kleinere Stillprobleme? Ich bin bestens im Bilde! (Baby trinkt lange oder mit Unterbrechungen, Milcheinschuss, entzündete Brustwarzen usw.). Ich weiss, dass meine Partnerin sich mitunter selbst unter Druck setzt und den Eindruck hat, nicht alles zu schaffen. Ich bin da und kann ihr Sicherheit vermitteln, kann ihr helfen zu relativieren und das Selbstvertrauen zurückzugewinnen.

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Profitieren Sie von 10% Rabatt auf Nestlé Baby Produkte auf www.nestle-shop.ch
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung

0 Bewertung