Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Schwangerschaftsanzeichen / Suis-je enceinte ? - Nestlé Baby

Schwangerschaftsanzeichen

 

Heute Morgen fühle ich mich einfach nicht wohl. Meine Brüste sind hochempfindlich. Und zu allem Überfluss bin ich „mit dem linken Fuss aufgestanden“ (Jules hat vergessen, Kaffee zu kaufen, unverzeihlich!). Ich rechne kurz nach: Wann war meine letzte Periode? Bin ich vielleicht schwanger?!

Mittwoch, 16. August 2017

Zu dem Thema haben Sie schon alles Mögliche gehört: „Ich fühlte mich total schlapp!“, „Ich habe so gut wie nichts gemerkt!“, „Ich hatte plötzlich Appetit für zehn!“… In der Tat empfindet jede Frau die ersten Anzeichen für eine Schwangerschaft anders. Aber bei bestimmten Signalen sollten Sie hellhörig werden. Vielleicht werden Sie in 9 Monaten Mutter sein?


Bin ich schwanger? Untrügliche Zeichen.
 
Die Ärzte sprechen von „sympathischen Schwangerschafts-Symptomen“. Die Ursache? Sie werden von einer Flut von  Hormonen überschwemmt. Allerdings sind diese Anzeichen im Alltag nicht immer besonders angenehm … Machen Sie sich nicht allzu grosse Sorgen, vielleicht haben Sie Glück und es betrifft Sie nicht!
 

•    Schmerzende Brüste: Das ist das häufigste Anzeichen. Die Brüste schwellen an, werden hart und hochempfindlich, die Brustwarzen werden dunkel, die Adern zeichnen sich deutlicher ab. Progesteron und Östrogen, zwei Hormone, die von Beginn der Schwangerschaft an freigesetzt werden, bereiten jetzt schon Ihren Körper auf das Stillen vor!
•    Übelkeit: Falls Sie betroffen sind, beginnt die Übelkeit etwa zwei Wochen nach der Befruchtung. Sie tritt meist morgens oder manchmal nach den Mahlzeiten auf. Wer oder was ist schuld? Wahrscheinlich das HCG-Hormon, dessen Konzentration mit der Bildung der Plazenta ansteigt. Nach ihm wird beim Schwangerschaftstest gesucht. Seinen Höchstwert erreicht es zwischen der 8. und 10. Schwangerschaftswoche, dann nimmt der Wert nach und nach ab – zur großen Erleichterung der werdenden Mutter! Ein kleiner Rat: Lassen Sie trotz Übelkeit keine Mahlzeit aus, essen Sie lieber öfter kleinere Mengen.
•    Heisshunger verspürt so manche Schwangere. Andere hingegen haben gar keinen Appetit oder empfinden bei bestimmten Nahrungsmitteln oder Gerüchen einen Brechreiz. 73 % der künftigen Mütter sollen von einem unwiderstehlichen Appetit auf bestimmte Speisen heimgesucht werden …
•    Müdigkeit, Schläfrigkeit und das Bedürfnis, sich hinzulegen, sind ebenfalls häufig.
•    Der Drang, auf Toilette zu gehen, wird möglicherweise stärker. Schuld daran sind auch hier … die Hormone!
 
Weitere mögliche Anzeichen :Bauch- oder Kopfschmerzen, krampfartiges Ziehen im Unterleib, ein metallischer Geschmack im Mund oder ein vermehrter Speichelfluss …

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung