Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Wahl des Spitals / Choix de la maternité - Nestlé Baby

Wahl des Spitals

 

Eine schmerzarme Geburt, Periduralanästhesie (PDA), Förderung des Stillens … Ich habe zahlreiche Erwartungen. Von ihnen hängt es ab, wo ich mein Baby zur Welt bringen möchte.

Mittwoch, 16. August 2017

Bei Ihrer ersten Schwangerschaftsuntersuchung wird Ihr Arzt oder Gynäkologe Sie sicher fragen, in welchem Spital Sie entbinden möchten. Besser ist es, diese Entscheidung frühzeitig zu treffen, denn davon hängen mehrere weitere Entscheidungen ab: das Kennenlernen der Hebamme, die Sie während Ihrer Schwangerschaft begleiten wird, Geburtsvorbereitungskurse …
 

Kann man wirklich wählen, wo man sein Baby zur Welt bringen möchte?

Im Grunde ist es am einfachsten, in das am nächsten gelegene Spital zu gehen. Denn dann müssen Sie, falls Eile geboten ist, nicht kilometerweit zu fahren (Beginn der Wehen, Fruchtwasserabgang …). Gleiches gilt für die Untersuchungen vor der Geburt: Wenn Ihr Spital bzw. Ihre Geburtenabteilung in der Nähe liegt, ist das auf jeden Fall einfacher und für Sie weniger anstrengend.
 
Ihre Grundversicherung übernimmt den Aufenthalt in einem Mehrbettzimmer in der allgemeinen Abteilung eines Spitals des Kantons, indem Sie wohnen. Wenn Sie in einem anderen Kanton entbinden möchten, sollten Sie sich zunächst bei Ihrer Versicherung erkundigen. 
 
Falls Sie sich für eine private Geburtenabteilung entscheiden, so hängt die Übernahme der Kosten von Ihrer Zusatzversicherung ab. Erkundigen Sie sich! 
 

Welche Kriterien sind zu berücksichtigen?

Sie wollen ohne Periduralanästhesie (PDA) gebären? Ein Kaiserschnitt soll nur im allergrössten Notfall durchgeführt werden? Ihre Entscheidung hängt nicht zuletzt von Ihren Erwartungen ab. Erkundigen Sie sich, wie die Geburtsabteilungen vorgehen: Wie häufig sind Kaiserschnitte, PDAs? Wie viele Geburten pro Jahr? Was wird für eine schmerzarme Geburt getan (Morphin, Eiskompressen, Homöopathie  …)? Wird das Stillen gefördert? usw.

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung