Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Teile diesen Artikel
X
16. SSW: Ihre Schwangerschaftswoche | 16 semaines de grossesse | Nestlé BEBE Club

Schwangerschaftswoche 16

 

Wenn Sie in sich hineinschauen könnten, würden Sie sehen, wie Ihr Kleines am Daumen lutscht! Es hat es endlich geschafft, ihn zum Mund zu bringen.

Dienstag, 27. September 2016

Babys Entwicklung

Die Netzhaut Ihres Babys beginnt in dieser Woche zu funktionieren. Aber versuchen Sie nicht, Ihren Bauch grellem Licht auszusetzen, um zu sehen, ob Ihr Baby reagiert – seine neuronalen Schaltkreise sind noch nicht reif genug und seine Sinnesorgane noch zu fragil, um so sehr stimuliert zu werden. Wenn Sie die Bewegungen Ihres Babys noch nicht gespürt haben, ist es möglich, dass Sie sie in dieser Woche zum ersten Mal spüren (oder in den kommenden Wochen). Diese Bewegungen sind immer noch sehr leicht, erwarten Sie also kein Erdbeben. Seien Sie auf der Hut nach einer Empfindung, die sich wie Schmetterlingsflattern in Ihrem Bauch anfühlt. Oder wie kleine Bläschen. Wenn sie geschehen, ist das ein ganz aufregender und wunderbarer Moment. Aber keine Sorge, wenn Sie noch keine Bewegungen gefühlt haben – jedes Baby wächst in einer anderen Geschwindigkeit. Ihr Baby ist genau so weit, wie es sein sollte!

Ihr Körper

Wenn Sie Heisshungerattacken haben, fragen Sie sich vielleicht, ob sie mit fehlenden Nährstoffen zusammenhängen könnten. Nein, sie sind ganz einfach hormonell bedingte Nebenwirkungen der Schwangerschaft. Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Ihnen bestimmte Nahrungsmittel „anders“ oder weniger appetitlich vorkommen. Andere hingegen empfinden Sie als unverzichtbar! Willkommen in Ihrem schwangeren Körper. Manchmal ohne Sinn und Verstand. Tun Sie einfach Ihr Bestes, um sich beim Essen zu mässigen. Versuchen Sie, sich ausgeglichen um sich und Ihr Baby zu kümmern.


Ernährung

Vitamin A ist wichtig, wenn Sie schwanger sind, aber nur in der richtigen Menge: Weder zu viel, noch zu wenig. Klingt das geheimnisvoll? Durch eine normale Ernährung sollten Sie davon genug aufnehmen und es besteht keine Notwendigkeit, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Im Gegenteil könnte ihr übermässiger Verzehr schädlich für Ihr Baby sein. Sie sollten wissen, dass einige Hautcremes Vitamin A enthalten: Sie sind für schwangere Frauen verboten. Lebensmittel, die Ihren Vitamin A-Bedarf und den Ihres Babys mehr als decken, sind Milch und Milchprodukte, Butter, Eier (das Eigelb im Besonderen), helles Gemüse wie Spinat, Blattsalat, Petersilie, Tomaten oder Karotten sowie orangefarbene und gelbe Früchte (Aprikosen, Melonen, Mangos etc.).


Tipps

Um den 6. Schwangerschaftsmonat ist es empfehlenswert, dass Sie und Ihr Partner einen Geburtsvorbereitungskurs besuchen, um sich auf die Geburt Ihres Babys vorzubereiten, vor allem, wenn es Ihr erstes Baby ist (oder wenn Ihr erstes Kind vor langer Zeit zur Welt kam!). Sie werden mehr über Geburt und Schmerzlinderung, Atmung und Entspannungstechniken lernen. Ein Besuch im Kreisssaal, Fitnessübungen in der Schwangerschaft und viele andere wirklich nützliche Dinge können auch auf dem Programm stehen. Ein Geburtsvorbereitungskurs ist übrigens die ideale Gelegenheit, um andere Mütter und Paare kennenzulernen. Mit wem sonst könnte man besser Erfahrungen austauschen?

Mehr erfahren

Wählen Sie eine spezielle Woche aus

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Profitieren Sie von 10% Rabatt auf Nestlé Baby Produkte auf www.nestle-shop.ch
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung