Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Schwangerschaftswoche 9 - Semaine de grossesse 9

Schwangerschaftswoche 9

 

9. SSW: Zwei Herzen schlagen wie eins, wie das Lied sagt. Aber eigentlich schlägt das Herz Ihres Babys ganz prima für sich allein. Lesen Sie mehr über diese Woche.

Dienstag, 27. September 2016

Babys Entwicklung

Gerade jetzt bilden sich der Gaumen und die Geschmacksorgane Ihres Babys. Die Art und Weise, wie sich sein Körper gerade entwickelt, gestattet es, seine Grösse bei einem Ultraschall auf zwei unterschiedliche Arten zu messen: vom Scheitel bis zum Steissbein oder vom Scheitel bis zur Ferse. Es hat jetzt Augenlider und in seinem Brustkorb trennt sein Zwerchfell den Verdauungstrakt von Herz und Lunge. Sein Herz schlägt in seinem eigenen Tempo – zwischen 110 und 160 Schlägen pro Minute, viel schneller als Ihres – und kann in stressigen Situationen aufgrund des Adrenalinspiegels sogar noch schneller pochen. Versuchen Sie daher, Stress zu vermeiden. Leichter gesagt als getan, aber es ist einen Versuch wert!

Ihr Körper

Von aussen betrachtet ist es wahrscheinlich für die meisten Leute immer noch nicht sichtbar, dass in Ihrem Bauch ein Baby heranwächst. Aber es gibt dort bereits viel mehr, als Sie sich vielleicht vorstellen. So viele Organe haben sich schon entwickelt, und viele weitere entstehen noch. Eventuell merken Sie, dass Sie müder sind, als Sie gedacht hätten, aber das ist völlig normal – In Ihrem Körper erschaffen Sie gerade ein kleines menschliches Wesen!


Ernährung

Das Schlüsselwort in dieser Schwangerschaftswoche – bzw. während der Schwangerschaft im Allgemeinen – ist Wasser. Denken Sie daran, jeden Tag ausreichend zu trinken. Das Fruchtwasser, dessen Menge vom Schwangerschaftsstadium abhängig ist besteht aus Wasser – wie auch 80 % Ihres Babys! Daher braucht es Wasser, um seine Flüssigkeitsmasse beizubehalten. Und Sie auch. Ausreichend Wasser zu trinken hilft Ihren Nieren, all Ihre Abfallprodukte und die Ihres Babys abzuführen. Und wenn Sie brechen müssen oder es wirklich heiss ist, müssen Sie der Austrocknung entgegenwirken. Wie viel ist genug? Etwa 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag, bei heissen Temperaturen ein wenig mehr. Denken Sie daran, Alkohol zu vermeiden und Tee und Kaffee einzuschränken, weil diese Getränke Sie und Ihr Baby unangenehm stark auf Touren bringen können.


Tipps

„Ich hab' ein Bier getrunken, als ich noch nicht wusste, dass ich schwanger bin. Hab' ich das Baby in Gefahr gebracht?“ Das ist eine häufig gestellte Frage. Alkohol sollte generell in kleinen Mengen getrunken werden. Wenn Sie ein Bier oder ein Glas Wein an einem netten Grillabend getrunken haben, bevor Sie von Ihrer Schwangerschaft erfahren haben, hat sich das vermutlich nicht auf Ihr Kind ausgewirkt. Allerdings ist es ratsam, für den Rest der Schwangerschaft keinen Alkohol zu trinken. Es würde nämlich das Risiko eines fetalen Alkohol-Syndroms, einer Fehlgeburt, Frühgeburt sowie eines niedrigen Geburtsgewichts erhöhen.

Mehr erfahren

Wählen Sie eine spezielle Woche aus

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung