Schwangerschaft
Artikel
Add this post to favorites

Schwangerschaftswoche 21

4
3.1/5 313 reviews

21. SSW: Obwohl Ihr kleiner Liebling nun rund 400 g wiegt, hat er noch viel Platz in Ihrem Bauch. Und er benutzt ihn gerne, wenn er nicht gerade schläft!

3 Minuten Lesezeit Sep 27, 2016

Schwangerschaftswoche 21

Babys Entwicklung

Obwohl Ihr Baby seinen Geschmacks- und Geruchssinn in seiner derzeitigen Wohnung nicht nutzt – Sie übernehmen ja diese Arbeit für es! – entwickelt er sich in dieser Schwangerschaftswoche weiter. Er wird durch Ihr Fruchtwasser leicht stimuliert. Dieses transportiert die aromatischen Moleküle aus der Nahrung, die Sie essen, und den Geruch Ihrer Umgebung zu Ihrem Baby! Daher wird sich Ihr Baby schon bei der Geburt von dem Geruch Ihrer Haut, Ihrer Muttermilch und süssem Geschmack an sich angezogen fühlen (das Fruchtwasser ist nämlich leicht süsslich), und wird später sogar mit den Lebensmitteln vertraut sein, die Sie in der späten Schwangerschaft verstärkt konsumiert haben. Bald wird sein Gehirn genug ausgereift sein, um sich diese Sinneserfahrungen zu merken. Ihre Essgewohnheiten – wenn Sie zum Beispiel mediterrane Gerichte mit Knoblauch oder Gewürze lieben – können Ihr Baby daher bereits im Bauch in Ihre Esskultur einführen.

Schwangerschaftswoche 21Ihr Körper

In diesem Stadium der Schwangerschaft schwimmt Ihr Baby in reichlich Fruchtwasser, das häufig aufgefüllt wird. Vielleicht verstehen Sie jetzt, warum es wichtig ist, viel Wasser zu trinken.  Auch Ihr Atmungsmuster ändert sich. Ihre Atmung wird häufiger und manchmal scheinen Sie außer Atem zu sein. Das kann an der Gewichtszunahme liegen, aber es ist auch ein Platzproblem, denn während Ihr Baby wächst, haben Ihre Organe immer weniger Platz.  Wenn Sie sich über Ihre Atmung Sorgen machen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.


Ernährung

Neben Eiweiß, Folsäure, Zink, DHA (Docosahexaensäure), Jod und Vitamin A, die bereits erwähnt wurden, ist ein wichtiger Nährstoff - insbesondere für schwangere Frauen, die sich vegan ernähren - Vitamin B12.   Da Vitamin B12 vor allem in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Eiern, Milch und Käse vorkommt, müssen Veganerinnen und Veganer etwas mehr darauf achten, ihre Ernährungsempfehlungen einzuhalten.  Da Vitamin B12 für die Bildung roter Blutkörperchen benötigt wird und das Nervensystem unterstützt, ist es während der Schwangerschaft besonders wichtig.  Veganerinnen finden es in mit Vitamin B12 angereicherten Lebensmitteln, z. B. in einigen Frühstücksflocken und in Nährhefe, achten Sie auf die Verpackung. Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie sich vegan ernähren, vielleicht hat er oder sie zusätzliche Vorschläge.


Tipps

Sie leiden in letzter Zeit häufig an Verdauungsstörungen? Eine unangenehme und sehr häufige Nebenwirkung der Schwangerschaft. Durch die hormonellen Veränderungen erschlafft nämlich die obere Magenöffnung. Dadurch gelangt häufiger als sonst Magensäure in die Speiseröhre und das verursacht dieses unangenehme Gefühl. Je grösser das Kind, desto mehr drückt es auf den Magen und verstärkt diesen Effekt! Eine Umstellung der Ernährungsgewohnheiten kann oft hilfreich sein: Essen Sie lieber fünf kleine Mahlzeiten pro Tag statt drei grosse. Achten Sie darauf, gründlich zu kauen. Ein weiterer Trick, wenn Sie in der Nacht unter Verdauungsstörungen leiden, ist es, Ihren Kopf höher zu betten. Dann kann die Säure nicht so leicht aufsteigen.

rating review icon

Neueste Bewertungen

Durchschnittliche Kundenbewertung

3.1
4
313 Kundenbewertungen

Momentaufnahme der Community-Bewertungen

  • 5 star
    86
  • 4 star
    34
  • 3 star
    90
  • 2 star
    20
  • 1 star
    83

Neue Bewertung hinzufügen

1
Anonymous Nov. 26, 2019
5
Anonymous Nov. 24, 2019
4
Anonymous Nov. 20, 2019