Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Schwangerschaftswoche 22 - Semaine de grossesse 22

Schwangerschaftswoche 22

 

22. SSW: Wenn Sie in sich selbst hineinschauen könnten, würden Sie Ihr Baby an seinem Daumen nuckeln sehen, sein Saugreflex ist jetzt nämlich vollständig ausgebildet. So sorgt die Natur dafür, dass Sie es ab der Geburt stillen können.

Montag, 26. September 2016

Babys Entwicklung

Die Augenfarbe Ihres Babys entscheidet sich ungefähr in der 22. Schwangerschaftswoche: Seine Iris beginnt, Pigmente zu bilden, obwohl seine Augen auch weiterhin geschlossen sind. Seine eigentliche Augenfarbe werden Sie allerdings erst ein paar Wochen nach seiner Geburt wissen – viele Babys scheinen bei der Geburt blauen Augen zu haben, aber die eigentliche Augenfarbe wird erst ein paar Wochen später sichtbar. Seine Haut sieht ganz runzlig aus, ist aber schon dicker und weniger durchsichtig als vorher. Sie ist mit einer fettigen Schutzschicht überzogen, der sogenannten „Käseschmiere“, die von den Talgdrüsen gebildet wird. Aber keine Sorge, sie verschwindet wieder!

Ihr Körper

Ihr Bauch wird immer grösser. Je mehr das Baby und alles, was um es herum ist, wächst, desto mehr wird Ihr Rücken belastet. Es ist wichtig, so aufrecht wie möglich zu sitzen und zu stehen. Das können Sie üben, indem Sie versuchen, ein Buch auf dem Kopf zu balancieren, wie ein Model. Kippen Sie nicht Ihr Becken nach vorne, während Sie gehen oder stehen. Sie können sich ein kleines Kissen in den Rücken legen, um eine aufrechte Haltung zu unterstützen, wenn Sie lange sitzen. Jetzt ist die beste Zeit, sich um Ihre Körperhaltung zu kümmern: Ihr Rücken wird es Ihnen später danken.


Ernährung

Bitte vergessen Sie bei Ihren Mahlzeiten nicht die stärkehaltigen Lebensmittel. Entgegen der landläufigen Meinung machen sie nämlich nicht dick. Diese „langsam verbrennenden“ Kohlenhydrate können Ihnen ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl verleihen und Ihren Heisshunger auf Süsses verringern. Sie liefern Ihnen auch Energie, die für Sie und Ihr wachsendes Baby sehr wichtig ist. Wenn Ihnen geraten wurde, Ihr Gewicht zu kontrollieren, müssen Sie nur auf die Mengen und die Zubereitungsart achtgeben. Sorgen Sie dafür, sie nicht zusammen mit einem Übermass an fetten oder butterreichen Sossen zu verzehren. Stärkehaltige Lebensmittel sind Kartoffeln, Brot, Nudeln, Reis, Quinoa und Griess sowie Hülsenfrüchte (Bohnen, Linsen usw.). Diese sind oft auch in einer Vollkorn-Version zu finden, die Sie auf jeden Fall bevorzugen sollten.


Tipps

Viele Frauen fragen sich, ob sie während der Schwangerschaft ausreichend, zu viel oder nicht genug Gewicht zunehmen. Die Gewichtszunahme variiert von Frau zu Frau. Obwohl nur Ihr Arzt Ihnen den für Sie gesündesten Weg empfehlen kann, gibt es die allgemeine Empfehlung, dass Frauen, die mit einem „normalen“ Gewicht in die Schwangerschaft gehen, zwischen 12 und 17 Pfund im Lauf der Schwangerschaft zunehmen. Ihre Gewichtszunahme wird als normal betrachtet, wenn sie die folgenden Kriterien erfüllt: Sie nehmen 1 bis 1,5 Pfund im ersten Quartal und weitere 5-6 Pfund bis zum Ende Ihres sechsten Schwangerschaftsmonat zu. Im letzten Trimester werden Sie dann 6-10 Pfund zunehmen, das heisst, etwa 500 g pro Schwangerschaftswoche. Denken Sie aber immer daran, dass das von Fall zu Fall unterschiedlich ist!

Mehr erfahren

Wählen Sie eine spezielle Woche aus

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung