Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Suche
Teile diesen Artikel
X
24. SSW: Ihre Schwangerschaftswoche | 24 semaines de grossesse | Nestlé BEBE Club

Schwangerschaftswoche 24

24. SSW: Können Sie schon spüren, wie Ihr Baby auf Geräusche und Ihre Liebkosungen reagiert? Dies beginnt gegen Ende des zweiten Trimesters, also achten Sie auf diese Signale.

Montag, 26. September 2016

In der 24. Schwangerschaftswoche beginnt Ihr Baby auf Geräusche zu reagieren, sprechen Sie daher mit Ihrem Baby. Erfahren Sie hier mehr!

Babys Entwicklung

Nachdem die Gehirnverbindungen des Babys immer empfänglicher für die Signale werden, die sie von den Sinnesorganen erhalten, speichert es nach und nach mehr Sinneserfahrungen – den Geschmack der Nahrung, die Sie mit ihm teilen, Ihren Duft. Und noch mehr: Es beginnt, nun wirklich auf Geräusche zu reagieren. Es ist an Ihre Klangumgebung gewöhnt – Ihren Herzschlag, Ihre Atmung und auch Ihr Magengurgeln – und kann diese gedämpften Töne im Inneren von den neuen Klängen von aussen unterscheiden: Musik, Ihre Stimme, die seines Vaters sowie all die anderen weniger angenehmen Geräusche (Sie haben ja gewusst, dass es ziemlich schlau ist!). Sprechen Sie daher mit Ihrem Baby. Sagen Sie ihm, wie es Ihnen geht, was Sie sehen, was Sie hören und auch was Sie fühlen. Nach seiner Geburt wird es Ihre Stimme erkennen, die seines Vaters, und vielleicht sogar die Musik, die Sie gerne während seines Aufenthalts im Bauch gehört haben.

Ihr Körper

Mama lacht – das ist grossartig! Wussten Sie, dass das Baby immer mehr Bewusstsein dafür erlangt, wie Sie sich fühlen? Sein Wahrnehmungsvermögen ist neben all den anderen offensichtlichen körperlichen Entwicklungen schon recht gut entwickelt. Wenn Sie glücklich sind, geniesst es Ihr Glück, ja teilt es sogar mit Ihnen. Wenn Sie sehr beschäftigt sind, kann es Ihre Aufregung spüren. Versuchen Sie also, die Dinge nicht zu übertreiben, sei es bei der Arbeit, im Haus oder in der Freizeit. Auch wenn es Ihnen immer noch perfekt geht, versuchen Sie, sich von Zeit zu Zeit zu entspannen.


Ernährung

Dies ist ein guter Zeitpunkt, um zu überprüfen, ob Sie alles tun, um genügend Eisen in Ihrer Ernährung zu haben. Warum ist das so wichtig? Wenn Ihre Ernährung nicht genügend Eisen enthält, kann der Bedarf des Babys zwar gedeckt werden, doch wird er aus Ihren Eisenreserven gedeckt, was bedeutet, dass Sie ein hohes Risiko haben, anämisch zu werden. Und das nicht nur während der Schwangerschaft. Eine Anämie kann durch die Geburt noch verschlimmert werden. Zu den eisenhaltigen Lebensmitteln gehören Fleisch - insbesondere rotes Fleisch, Geflügel, Fisch und Eigelb. Getrocknete Erbsen, Bohnen und Linsen, Spinat, Trockenobst und mit Eisen angereicherte Frühstücksflocken sind ebenfalls gute Lieferanten. Lebensmittel, die reich an Vitamin C sind, wie Orangen, Tomaten und Erdbeeren, helfen Ihrem Körper, Eisen aus nicht-tierischen Quellen aufzunehmen. In manchen Fällen kann Ihr Arzt Ihnen ein Eisenpräparat verschreiben, aber nehmen Sie es nur auf Anweisung ein. Keine Selbstmedikation in der Schwangerschaft!


Tipps

Jetzt kann wohl jeder sehen, dass Sie ein Baby bekommen. Viele Menschen können nicht widerstehen, ausgehend von Ihrer „Bauchform“ vorherzusagen, ob Sie ein Mädchen oder einen Jungen bekommen. Obwohl man landläufig denkt, dass man, je nachdem, wo der Bauch der Mutter sitzt, Aussagen über das Geschlecht des Babys machen kann – ein hochsitzender Bauch bedeutet ein Mädchen, ein tiefsitzender Bauch unterhalb der Hüfte ist sicher ein Junge! (oder eine Variation dieses Irrglaubens) - ist dies eine völlig unbegründete Überzeugung, ein reines Ammenmärchen! Auch wenn es Spass machen kann, Vermutungen über das Geschlecht anzustellen: Wenn Sie das Geschlecht Ihres Babys wirklich wissen wollen, fragen Sie Ihren Arzt bei einem Ultraschall.

Mehr erfahren

Wählen Sie eine spezielle Woche aus

Des Nestlé BABY Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Milestones cards als Willkommengeschenk !
  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Persönliche Tipps, um Ihre Schwangerschaft und die Entwicklung Ihres Babys zu verfolgen.
Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung
Suche

Sie haben noch keine Antwort
gefunden?

Dann versuchen Sie es mit unserer intelligenten Suchfunktion.