Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.

Teile diesen Artikel
X
Woche 3

Schwangerschaftswoche 3

(0 Bewertung)

Sie stehen ganz am Anfang Ihrer Reise. Sie können zwar noch nichts sehen, aber es geht einiges in Ihnen vor.

MEHR ERFAHREN

Dienstag, 27. September 2016

Babys Entwicklung

Das Herz Ihres Babys schlägt bereits! Ihr Baby ist jetzt ein winziger Fleck, die Embryonalscheibe, die aus drei Zellschichten besteht und die verschiedenen Körperteile Ihres Babys bilden wird. Die körperlichen Vorgänge sind einfach erstaunlich: Aus der inneren Schicht, dem Entoderm, werden seine Verdauungsorgane, Leber, Bauchspeicheldrüse und Atemorgane entstehen. Die äussere Schicht, das Ektoderm, wird sein Nervensystem und dessen verschiedene Organe sowie seine Haut, Nägel und Haare bilden. Aus der dritten Schicht werden sich der Grossteil seiner Skelettstruktur, sein Herz, seine Harnwege und Geschlechtsorgane entwickeln. In der Mitte des Mesoderms sitzt die Chorda dorsalis, die ihm vorübergehend als Rückgrat dienen wird und aus der sich sein zentrales Nervensystem, zukünftiges Gehirn und Kopf bilden werden. Sein Durchmesser ist ungefähr der eines Menschenhaars!

Ihr Körper

Sie haben Ihre Periode nicht bekommen, als Sie eigentlich sollten. Zuerst haben Sie sich wahrscheinlich gar nichts dabei gedacht. Aber dann ... Was wäre wenn? Sie haben beschlossen, einen Schwangerschaftstest zu machen und er war positiv. Herzlichen Glückwunsch! Ein wunderbares Abenteuer beginnt gerade, eines der besten in Ihrem ganzen Leben. Natürlich ist noch nichts zu sehen, aber das wird sich bald ändern.


Ernährung

Auf sich selbst und auf die Ernährung zu achten, ist jetzt wichtiger denn je. Die erste Frage, die aufkommt, ist: „Muss ich jetzt für zwei essen?“ Nein, Schwangere müssen nicht „für zwei essen“, also nicht doppelt so viel wie gewöhnlich. Aber Sie müssen qualitativ hochwertige Lebensmittel wählen, die alle wichtigen Nährstoffe enthalten. Superwichtig für die Entwicklung des Fötus sind Folsäure – vorhanden in grünem Blattgemüse – und Zink, das sich in Vollkornprodukten findet. Es gilt die Regel: Was Ihrem Baby gut tut, ist auch gut für Sie.


Tipps

Einige Lebensmittel sollten während der Schwangerschaft vollständig vermieden werden. Wegen möglicher Toxine können rohe Meeresfrüchte ein Risiko für den Fötus darstellen. Betrachten Sie das als einen vorübergehenden Abschied von Venusmuscheln, rohen Austern, Sushi & Sashimi und sogar Lachs. Halbgares Fleisch, Geflügel und rohe oder ungekochte Eier können auch Bakterien enthalten, die schädlich für Ihr Baby sind. Waschen Sie daher Ihr Gemüse gründlich und vermeiden Sie Mayonnaise oder Salate, die mit Sauce oder Dressing mit rohem Ei angemacht sind.

1. Trimester
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
2. Trimester
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
3. Trimester
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40

Mehr erfahren

Wählen Sie eine spezielle Woche aus

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Profitieren Sie von 10% Rabatt auf Nestlé Baby Produkte auf www.nestle-shop.ch
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung

0 Bewertung