Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Milch abpumpen / Tirer votre lait - Nestlé Baby

Milch abpumpen

 

Ich möchte mein Baby weiterhin stillen. Aber ich muss meine berufliche Tätigkeit wieder aufnehmen ... wie kann ich meine Milch abpumpen und einen Schoppen mit Muttermilch zubereiten? Ich bin (fast) bereit mich darauf einzulassen!

Mittwoch, 16. August 2017

Es gibt unterschiedliche Gründe. Papi möchte Baby auch gerne füttern, Sie müssen Ihre berufliche Tätigkeit bald wieder aufnehmen, Sie müssen Ihr Baby häufig bei einer anderen Aufsichtsperson lassen ... durch das Abpumpen der Muttermilch verlängern Sie die Stillzeit, egal aus welchen Gründen Sie sich dafür entscheiden.
 

Ich bin doch keine Milchkuh!

Sie haben wohl niemals daran gedacht, eines Tages Milch abzupumpen! Das erweckt fatalerweise das weniger schöne Bild einer Melkkuh. Vor ein paar Wochen war Ihr Busen in sexy Dessous noch ein Objekt der Begierde. Kleiner Tipp: Streichen Sie dieses unangenehme Bild aus Ihrem Gedächtnis und machen Sie sich klar, dass es genauso natürlich ist wie das Stillen. Und ausserdem geht das ja nur Sie etwas an, Sie brauchen die Neuigkeit ja nicht zu verbreiten!
 

Ab wann kann man das machen?

Im Idealfall sollte dies nicht geschehen, bevor das Stillen sich nicht richtig eingespielt hat (regelmässige Anzahl pro Tag und feste Stillzeiten), d. h. etwa zwei Monate nach der Geburt. Aber die Milchpumpe ist auch sehr praktisch, um einen Milchstau zu vermeiden.
 

Von Hand oder pumpen lassen?

Diese sehr persönliche Entscheidung treffen Sie am besten, nachdem Sie beide Möglichkeiten ausprobiert haben.

•  Mit einer manuellen (sie wird mit der Hand betätigt) oder einer elektrischen Pumpe gewinnen Sie Zeit und können ungefähr 150 ml in einer ¼ Std. abpumpen!
Das Prinzip einer Milchpumpe ist bei beiden Versionen gleich: eine Pumpe, die das Saugen des Babys nachahmt, saugt die Brustwarze an. Es dauert ein paar Sekunden bis der Reflex einsetzt und die Milch aus der Brust austritt. Für ein erfolgreiches Abpumpen empfiehlt es sich, Wert auf eine qualitativ hochwertige, leichte Pumpe zu legen, die einfach zu bedienen und zu transportieren ist. Die manuelle Version ist diskret und praktisch, wenn Sie nur ab und zu oder hauptsächlich unterwegs Ihre Milch abpumpen. Das Pumpen im Takt der Saugbewegung eines Babys (etwa 50 Mal pro Minute) ist ermüdend und nicht immer effizient. Die elektrische Pumpe legen Sie einfach an ... und warten ab! Doppelpumpenmodelle sind sehr nützlich, wenn man nur wenig Zeit hat. Sie haben drei Optionen, um sich eine Milchpumpe zu beschaffen: von jemandem ausleihen, kaufen oder in der Apotheke leihen (in diesem Fall übernimmt die Krankenkasse die Kosten bei Vorlage eines ärztlichen Rezepts).
•  Mit Ihren Händen, indem Sie die Brust Richtung Brustwarze hin ausstreichen, erhalten Sie etwa 100 ml in einer ¼ Stunde. Vorteil dabei: Sie brauchen keine Spezialausrüstung und lassen keine Fremdkörper an Ihre Haut, sondern machen eine Tiefenmassage der Brust, wohingegen die Pumpe nur die Brustwarze stimuliert.
 

Wie gehe ich vor?

Waschen Sie Ihre Hände sowie den Behälter, den Sie mit Ihrer Milch füllen möchten. 
Beginnen Sie ganz behutsam mit der Massage der Seiten: Führen Sie mit drei oder vier Fingern kreisende Bewegungen von der Aussenseite der Brust zur Brustwarze hin aus. Dann streichen Sie mit der flachen Hand von aussen in Richtung Brustwarze. Wiederholen Sie diese Bewegung um die ganze Brust herum. 
Dritte Phase: Legen Sie Ihren Daumen auf die Oberseite der Brust, Ihren Zeige- und Mittelfinger an die Unterseite, etwa 2 bis 3 cm vom Brustwarzenvorhof entfernt. Ihre Position stimmt, wenn Ihre Finger ein C formen. 
Drücken Sie nun sanft auf die Brustdrüse, indem Sie horizontal gegen den Brustkorb halten und sich Ihre Finger immer mehr nähern. Wiederholen Sie diese Bewegung, bis keine Milch mehr kommt, legen Sie Ihre Finger an einer anderen Stelle an der Brust an und fangen Sie wieder von vorn an.

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung