Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Suche
Noch kein Mitglied? Hier registrieren
Teile diesen Artikel
X
Stillvorbereitungen / Préparation à l'allaitement - Nestlé Baby

Stillvorbereitungen

 

Mein Entbindungstermin naht, und ich habe beschlossen zu stillen. Aber ich stelle mir eine Reihe von Fragen: Wird es mit dem Stillen klappen? Wird meine Milch geeignet sein …? Zum Glück bin ich nicht alleine!

Mittwoch, 16. August 2017

Die Natur hat’s gut eingerichtet: Ab Beginn Ihrer Schwangerschaft bereitet sich Ihr Körper auf das Stillen vor: Ihre Fettreserven nehmen zu, Ihre Brüste werden voluminöser … Aber sind Sie selbst für dieses schöne Abenteuer bereit?
 

Muttermilch: Für Baby das Beste!
 
Stillen ist das Beste fürs Baby, denn die Muttermilch ist perfekt auf seine Bedürfnisse abgestimmt. Übrigens empfehlen WHO und UNICEF, bis zum 6. Monat ausschliesslich zu stillen.

•  Die Muttermilch enthält alle vom Baby benötigten Nährstoffe in der richtigen Menge und Zusammensetzung: gut assimilierte Proteine, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren … Die Zusammensetzung der Muttermilch verändert sich im Laufe der Wochen und entspricht somit stets den aktuellen Bedürfnissen des heranwachsenden Babys. Zudem verringert sich das Allergierisiko.
•  Sie enthält auch die notwendigen Antikörper für Babys Immunsystem.
•  Die Muttermilch enthält je nach Ernährung unterschiedliche Geschmacksnoten, die Ihr Kind auf diese Weise entdeckt. Ein Grund mehr für eine abwechslungsreiche Ernährung in der Stillzeit!
•  Beim Stillen werden bei Mutter und Baby Endorphine („Glückshormone“) ausgeschüttet.
 

Sich frühzeitig informieren
 
Dass Sie Fragen zum Stillen haben, ist normal. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Ihrer Hebamme oder Ihrer Mutter ... Nutzen Sie die zahlreichen Bücher, Websites und Foren zu diesem Thema! So können Sie schrittweise mögliche Zweifel und Ängste überwinden.
 
Versuchen Sie, sich so früh wie möglich zu entscheiden. Wenn Sie sich für das Stillen entscheiden, so kann dies ein ausschlaggebendes Kriterium für Ihre Wahl der Geburtsklinik sein. Setzen Sie sich auf keinen Fall unter Druck: Sie können sich auch nach der Geburt, in Absprache mit Ihrem Partner, fürs Stillen entscheiden.
 

Stillen und Brustpflege
 
Um sich physisch auf das Stillen einzustellen, achten Sie auf Ihre Ernährung und vertrauen Sie der Natur! Ihr Körper bildet Fettreserven auf Höhe der Hüften und Brüste für eine konstante Milchqualität. Ihre Brüste nehmen an Umfang zu und beginnen ab dem zweiten Quartal, das wertvolle Kolostrum zu produzieren, das Ihr Baby von der ersten Stunde an ernähren wird.

Mehr erfahren

Der Nestlé BEBE Club

Genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Informationen und zahlreiche Vorteile.

  • Entdecken Sie unsere Rezepte, auf die unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Babys angepasst.
  • Freuen Sie sich auf Ihr Willkommens-Paket mit Produktproben, nützlichen Informationen und Geschenken.
  • Gratisproben von Nestlé Baby Produkten auf Anfrage.
  • Monatliche Verlosung. Gewinnen Sie ein Outfit von Vertbaudet im Wert von Fr. 100.

Legen Sie los!

Das könnte Sie auch interessieren
Bewertung